Schlaflos

Huhu liebes Tagebuch,

heute nacht war sehr anstrengend. Nachden ich 3 Pflaumen zum Abendessen hatte, um meiner Verstopfung entgegen zu wirken, hatte ich des Nachts das Gefühl, es zerreist mich. Das mache ich nie wieder. Ich hatte so im Schnitt alle 10 Minuten Ü-Wehen was mich dann noch zusätzlich wachgehalten hat.

So habe ich mich dann als ich gegen 2:30 endlich mal weg knackte, um 3:30 und 4:50 nochmal aufs Klo geschleift und hab dann um 7:00 gefrühstückt und mir Haferflocken mit leinsamen angerührt in der Hoffnung, das es was bringt. sollte sich bis morgen nicht sichtbar was verändern, hole ich mir n Einlauf aus der Apotheke.

Denn meiner kleinen Maus macht es auch uz schaffen wenn sie noch weniger Platz hat als eh schon. Und wenn sie dann versucht sich mehr Platz zu schaffen, reagiert der Körper mit Ü-Wehen.

Donnerstag habe ich wieder Termin zum CTG und Ultraschall, dann sehe ich ob das "rumgewehe" irgendwelche Auswirkungen hatte, oder ob noch alles so ist, wie es sein sollte, nämlich zu!.

gestern habe ich meine Nachbarin im KKH besucht, die gestern Ihr Baby bekommen hat. Und das hat mich in meiner Meiung bestätigt, das ich so langsam aber sicher keine Lust mehr auf's schwanger sein habe.

Heute morgen hab ich mal wieder den Klinikkoffer aus und wieder eingepackt, noch ein paar Sachen dazu und bin nun fast fertig.

Schon ein komisches Gefühl, zu wissen, das es jederzeit losgehen kann. Aber ich bin gut vorbereitet und freue mich.

 

 

 

3.4.12 12:11

Letzte Einträge: Ein neuer Lebensabschnitt naht mit Riesenschritten.

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen